Bachelor-Studiengang Physiotherapie (B.Sc.), ausbildungsbegleitend

Dualer, ausbildungsbegleitender Bachelor-Studiengang Physiotherapie (B.Sc.)

Der ausbildungsbegleitende, duale Studiengang kombiniert das Bachelor-Studium Physiotherapie an der HGWR mit einer praktischen Berufsausbildung in einer Physiotherapieschule. Regelstudienzeit sind 7 Semester. Absolventen dieses Vollzeitstudiengangs erwerben sowohl die staatliche Berufszulassung als Physiotherapeut/-in als auch den akademischen Bachelorabschluss Physiotherapie (B.Sc.).

 

Das Besondere des Studiums an der HGWR: Ein Studium – zwei Abschlüsse.

Dass die Studierenden der HGWR in kurzer Zeit eine physiotherapeutische Fachschulausbildung und ein akademisches Studium absolvieren, ist eine einzigartige Besonderheit in Deutschland. Dabei unterrichten Hochschulprofessorinnen/-professoren im Studium und akademisierte Physiotherapeutinnen/-therapeuten in der Ausbildung an der Fachschule.

Das duale Konzept der HGWR integriert die berufliche Praxis gezielt in das Studium. Dies erfolgt durch die enge Verzahnung der Fachschul- und Hochschulinhalte sowie durch regelmäßige Praxisphasen. Auch die Praktika-Plätze organisiert die Hochschule für die Studierenden. Ab dem 7. Semester steigen die Studierenden in die berufliche Karriere ein. Eine weitere Besonderheit ist, dass die praktische Arbeit in dieser Zeit als Studienleistung anerkannt wird.

Mit dem dualen Studium an der HGWR entscheiden sich die Studierenden für maximale Praxisorientierung, einen Karriereeinstieg als Studienleistung sowie Wissenschaft und Praxisbezug in einem.

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR Bewerbung

Newsletter

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter