Forschung

Integrierter Bestandteil des Studiums an der HGWR

Forschung bildet einen besonderen Schwerpunkt der HGWR. Forschungsorientierung wird aktiv gelebt und ist als wichtiger Bestandteil in alle Studiengänge integriert. Dazu ist der HGWR ein eigenständiges Forschungsinstitut mit klaren Forschungsschwerpunkten und internationaler Vernetzung angegliedert. Es ist hervorgegangen aus dem Institut für angewandte Forschung am Bewegungssystem (IAFB). Als eigenständige Institution innerhalb der Hochschule bedient es die Forschungsinteressen der beiden Fachbereiche Osteopathie und Physiotherapie.

 

Forschung für die Praxis

Das Forschungsinstitut arbeitet anwendungsorientiert. Das bedeutet: Im Zentrum der wissenschaftlichen Forschung stehen jeweils Fragen aus der therapeutischen Praxis. Studierende der HGWR wirken aktiv an Forschungsprojekten mit. Sie lernen, diese Praxisfragen durch gezielte wissenschaftliche Methoden zu erforschen und Antworten zu formulieren. Gewonnene Forschungsergebnisse können sie direkt in ihrer eigenen beruflichen Praxis anwenden.

 

Forschungskompetenz aneignen und einsetzen

Durch die Integration der Forschung in das Studium eignen sich die Studierenden ein breites Portfolio an Forschungskompetenz an. Sie führen spannende Studien durch. Sie können eigenes Engagement einbringen oder eigene Ideen erforschen. Sie profitieren durch den engen Austausch mit anderen in der Forschung tätigen Therapeuten und gewinnen neue Einsichten und Erfahrungen. Durch die Mitarbeit bei Forschungsaufträgen knüpfen sie während des Studiums interessante Kontakte zu Unternehmen. Sie können Karrierechancen deutlich verbessern und erweitern. HGWR-Absolventen beherrschen eine forschungsorientierte Sprache. Sie können sich im wissenschaftlichen Umfeld bewegen und leben eine aktive Tagungskultur. Denn der Besuch von Messen, Kongressen und Tagungen ist auch Bestandteil des Studiums.

 

Erfahren Sie mehr über:
Forschungsprojekte

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR Bewerbung

Newsletter

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter