Osteopathische Medizin für Ärztinnen/Ärzte

Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Osteopathische Medizin für Ärztinnen und Ärzte (B.Sc.)

Der Studiengang kombiniert das Bachelor-Studium an der HGWR mit der beruflichen Tätigkeit an dem jeweiligen Arbeitsplatz von Ärztinnen/Ärzten. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Damit das Studium berufsbegleitend durchgeführt werden kann, beträgt die tatsächliche Studiendauer 8 Semester. Absolventen dieses Studiengangs erwerben den akademischen Bachelorabschluss Osteopathische Medizin für Ärzte (B.Sc.).


Das Besondere des Studiums an der HGWR

Unser Aufbaustudium Osteopathische Medizin ist speziell für Ärztinnen/Ärzte konzipiert. Das Alleinstellungsmerkmal ist neben der starken Praxisorientierung vor allem die vollständig neue Konzeption des Studienaufbaues:

  • kompetenzorientiertes Studium. Basis für alle Module ist die ärztliche osteopathische Kompetenz, die im Kompetenz-Katalog ausformuliert ist
  • Systembasiertes Lernen: wir Lernen in System, wie sie im menschlichen Körper vorkommen, z.B. Becken, Thorax, Schädel usw.,. Das Motto ist regional komplex, global vernetzt. Das Schaubild zeigt die Vernetzung

Durch den Einbau von Praktika im Verlauf des Studiums werden die jeweiligen Kern-Kompetenzen vertieft und eingeübt. Durch das Eigenstudium zu Hause und die Tätigkeit am Arbeitsplatz werden diese Fähigkeiten weiter am Patienten eingeübt.

Mit dem Studium der Osteopathischen Medizin für Ärztinnen/Ärzte an der HGWR entscheiden sich die Studierenden für eine maximale Praxisorientierung innerhalb einer akademischen Ausbildung und wissenschaftliches Arbeiten.

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter