Berufsbild Physiotherapie

Ein vielseitiges Berufsfeld mit flexiblen Entwicklungsmöglichkeiten

„Mir macht es Spaß, Menschen mittels Bewegung zu untersuchen und zu therapieren. Jeder Patient weist eine individuelle Problemkonstellation auf, wodurch die Lösung des Rätsels immer eine spannende Aufgabe ist. Physiotherapie ist für mich ein unheimlich vielseitiges Berufsfeld, in dem ich mich in Zukunft flexibel entwickeln kann. Ein Berufsfeld, das mir viele Optionen und beste Jobchancen in unterschiedlichsten Bereichen bietet.“ Claudia, 28 Jahre, Physiotherapeutin aus Mannheim.


Tätigkeitsfelder der Physiotherapie

Physiotherapeutinnen und -therapeuten sind in präventiven Einrichtungen des Gesundheitssystems wie Gesundheitszentren, Sportvereinen und Krankenkassen als auch in rehabilitativen Einrichtungen wie Rehazentren, ambulanten Praxen oder Krankenhäusern tätig. Sie arbeiten aber auch – je nach persönlichem Interesse oder Stärkenprofil – in Forschungszentren, der Gesundheitsberatung oder in Großunternehmen.


Physiotherapie an der HGWR

Beste Voraussetzungen für diese vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten schafft das Physiotherapie-Studium an der HGWR. Es vermittelt neben einem breit gefächerten Fach- und Anwendungswissen auch jede Menge zeitgemäße Methodenkompetenz und Softskills.


Alleinstellungsmerkmale des Physiotherapie-Studiums an der HGWR

  • Zwei Studiengänge – je nach Kenntnisstand
    Die beiden Studiengänge für Physiotherapeutinnen/-therapeuten sowie für Abiturientinnen/Abiturienten bauen gezielt auf dem jeweiligen Kenntnisstand auf.
     
  • Integration wissenschaftlicher Inhalte in die praktische Tätigkeit
    Die Studierenden trainieren intensiv Untersuchungs- und Behandlungstechniken aus dem Curriculum der Ausbildung und untersuchen diese nach wissenschaftlichen Maßstäben. Forschendes Lernen ist Instrument zu individueller Entwicklung.
     
  • Möglichkeiten,Schwerpunkte zu setzen
    Studierende schaffen sich durch Wahlmöglichkeiten eine fundierte Basis für ihr eigenes Profil. Zudem ermöglicht es das interprofessionelle Professorenteam aus promovierten Physiotherapeutinnen/-therapeuten und Sport-/Bewegungswissenschaftlern, Studierende hinsichtlich ihrer Schwerpunktbildung zu fördern und auszubilden. Beispiele sind u.a. das Sportphysiotherapie-Training oder die Behandlung chronischer Schmerzen.
     
  • Intensive Betreuung durch die Lehrbeauftragten
    Viele der Module werden als Präsenzmodule unterrichtet. So verbringen die Studierenden viel Zeit auf dem Campus, können Themen und Inhalte selbstständig erarbeiten und so an ihren beruflichen Zielen arbeiten. Daraus entsteht eine intensive Lernatmosphäre mit individueller Unterstützung und persönlicher Förderung durch die Professorinnen/Professoren.
     
  • Theorie und Praxis greifen ineinander
    Theoretische und praktische Inhalte werden in jedem Modul gemeinsam erworben. Die Studierenden erleben den Patienten ganzheitlich in seiner realen Situation. So wie er wirklich in die Praxis kommt. Im Mittelpunkt stehen stets Prinzipien und deren Anwendung anstatt nacheinander vermitteltes Technikwissen.


Studienangebote der HGWR
Duales Bachelor-Studium für Abiturientinnen/Abiturienten, ausbildungsbegleitend
Bachelor-Studium für Physiotherapeutinnen/-therapeuten, berufsbegleitend

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR Bewerbung

Newsletter

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter