Spezielle Inhalte: Bewegungswissenschaft

Spezielle Inhalte: Bewegungswissenschaft

Physiotherapeutische Patienten charakterisieren sich häufig durch Veränderungen der Bewegungskontrolle und -durchführung. Beispiele sind ein humpelndes Gangbild nach einer Arthroskopie, eine fehlende Schulterblattkontrolle beim Impingement-Syndrom oder eine Spastik nach ischämischen Insult. Die physiologischen Mechanismen der Bewegungssteuerung und ihre pathophysiologischen Veränderungen werden den Studierenden in vielen praktischen Beispielen verdeutlicht. Therapeutische Strategien schließen an die pathophysiologischen Veränderungen an.

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR Bewerbung

Newsletter

Warum HGWR?

Online Campus

HGWR News

Newsletter